Monsieur 77 präsentiert Jazz und Liebe – unter freiem Himmel

Es ist schon wieder viel zu lange her, Monsieur 77 meldet sich nach einer Sommerpause mit einer neuen Ausgabe von „Jazz und Liebe“ am 13.8. im Biergarten Vier Linden zurück …

Manch ein Klischee widersetzt sich sehr hartnäckig seiner gerechten Ausrottung. So wie jenes, das besagt, Jazz sei Musik für intellektuelle Menschen fortgeschrittenen Alters, die beim Hören Rotwein trinken und Zigarre rauchen. Denn seit knapp einem Jahr zeigt die zwanglose Serie „Jazz und Liebe“ in unterschiedlichen Lokalen der Stadt, dass sich hinter den vier schweren Buchstaben sehr viel Leidenschaft, Gefühl, Tanz und endloser Genuss verbirgt.

Im Sommer 2017 möchte Monsieur 77 genau dort wieder einsteigen, wo er zuletzt aufgehört hat: Jazz von Vinyl und Schellack dargereicht auf seinem DUAL 1007 – mal moderiert, mal kommentarlos präsentiert. Tiefgelegte Sounds mit Soul, Groove und Heart im Einklang mit kühlen, sommerlichen Drinks – erstere auf Vinyl dargereicht, letztere im edlen Glas oder in der Flasche – versteht sich…

Der Jazz des 20. + 21. Jahrhunderts ist mittlerweile die musikalische Heimat der ehrlichsten Songs und der lebendigsten Arrangements – frei von jeglicher Künstlichkeit aus dem Computer. Es gibt bei „Jazz Und Liebe“ viel zu entdecken. Angefangen von Swing, Bebop, Cool Jazz, Hard Bop, über Latin und Free Jazz bis hin zu Fusion.

Über den Monsieur 77:

Es knackt, es knistert, die Platte läuft … Monsieur 77 (gesprochen Monsieur Soixante Dix Sept) hat sich der Schallplattenunterhaltung im ungewöhnlichen bzw. klassischen Format verschrieben. Fernab von ausgeklügelten DJ-Sets präsentiert Monsieur 77 wunderbare Klassiker der Musikgeschichte auf aparten Nostalgie-Geräten, garniert diese mit gesprochenen Anekdoten und sorgt zusätzlich für kurzweilige Tanzmomente auf dem Parkett – fast wie einst im Tanzsalon! Monsieur 77 spielt Salonmusik für Herz, Bein, Auge und Seele auf Grammophon und Kofferplattenspielern! Kein Electroswing, kein neuaufgelegter Garagenrock, KEIN RETRO, nein, eher die Originale und musikalischen Vorlagen, zu denen es sich wunderbar ausflippen, aber auch gerne partnerschaftlich tanzen lässt. Denn Partnertanz ist durchaus erwünscht! Dabei ist es für den Monsieur ein Leichtes zwischen Schellack und Vinyl und auch zwischen den jeweiligen Original-Abspielgeräten zu wechseln. Swing, Jazz, Foxtrott, Tango, Rock’n’Roll, Schlager und Chanson, aber auch Singles (7’-Inches) der letzten sechs Dekaden führt der Schallplattenunterhalter in seinen bunt sortierten Plattenkisten mit sich… Noch Fragen?

Termin: 13.8., 19.00 Uhr

Eintritt frei. Der Hut freut sich über Spenden.